CBC Intern

Zufallsbild

Besucherzähler

mod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_countermod_vvisit_counter
mod_vvisit_counterHeute975
mod_vvisit_counterWoche975
mod_vvisit_counterMonat28317
mod_vvisit_counterGesamt2260412
Startseite -> News -> Classic Berg Cup -> Fahrervorstellung: Richard Feulner
Jan
30
2013
Fahrervorstellung: Richard Feulner PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Axel Weichert   

Richard Feulner aus Oberfranken, 1948 im Frankenwald geboren und seit Jahrzehnten in der Bierstadt Kulmbach lebend, ist pensionierter Postbeamter, verheiratet mit seiner Christa und Vater eines erwachsenen Sohnes. Richard Feulner ist nicht, aber hauptsächlich in motorsportlicher Hinsicht ein Multitalent: Seine motorsportliche Karriere  begann 1970 mit zunehmend erolgreichen Einsätzen bei Slalomveranstaltungen mit vereinzelten Abstechern in den Bergrennsport. Erst auf Fiat Abarth 850, dann mit einem Simca Rallye 2, den er heute noch besitzt.

  •  

Noch in den siebzieger Jahren wechselte er - die Liebe zu freistehenden Rädern zeichnete sich bereits ab - in den Spezial-Autocross-Sport, der damals noch mit vertretbarem finaziellen Aufwand zu bestreieten war. Mit seinem von ihm selbst aufgebauten Spezial-Corssfahrzeug schaffte er es 1977 sogar, gegen den als unschlgbar geltenden Deutschen Meister Willi Rößl in Rüsselsheim-Bauschheim den Klassen- und Gesamtsieg zu erringen - mit einem 1300 ccm NSU TT Motor am VW Käfer Getriebe. Mitt der achtziger Jahre kam Richard Feulner zum historischen Motorsport, zunächst auf Alfa Romeo GTA 1300 und Fiat 124 Abarth Rallye. Zum 50. Geburtstag erfüllte er sich den Traum vom Formelrennwagen mit dem in der Berg- und Rundstreckenszene bestens bekannten roten Chevron B43 Formel 3. Im Laufe der Jahre kam noch ein March- BMW Formel 2 (Es-Meisterschaftsauto des bekannten, bereits verstorbenen Rennfahrers Peter Stürtz) und danach ein neuer Spieß-Dallara Formel 3 hinzu. Der March wurden durch einen Martini-BMW Formel 2 (ex-Auto des Schweizer Rennfahrers Freddy Amweg) ersetzt. Er wird sowohl au der Rundstrecke als auch am Berg eingesetzt, wo er 2012 bei deutschen Meisterschaftsläufen beim Classic Berg Pokal für den Classic BErg Cup am Start war. Möge Richard dem aktiven Motorsport noch lange treu bleiben.

  •  

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. Februar 2013 um 17:12 Uhr
 

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner

Nächstes Rennen

Social Bookmarks

Hinzufügen: JBookmarks Hinzufügen: Facebook Hinzufügen: Mr. Wong Hinzufügen: Webnews Hinzufügen: Windows Live Hinzufügen: Ximmy Hinzufügen: Oneview Hinzufügen: Favoriten.de Hinzufügen: Newskick Hinzufügen: Readster Hinzufügen: Yigg Hinzufügen: Folkd Hinzufügen: Google Information
 
buy viagra pills | porn videos | viagra purchase | viagra 100 mg | cheap viagra | viagra prescription | viagra for sale | buy viagra | information viagra | free viagra